Mit Wunderwerkes Werkspost auf dem Laufenden bleiben

 

WP-27-Header.png Wir informieren zwei- bis dreimal jährlich über das, was sich bei Wunderwerke tut.

Dafür veröffentlichen wir die WERKSPOST, die über alle neuen Themen und Angebote und über alle alten Erfahrungen und Einsätze berichtet.

Unsere WERKSPOST richtet sich zunächst an unsere Förderer und Freunde, an alle Menschen, die unsere Arbeit begleiten und unterstützen. Vor allem sie wollen wir mit der WERKSPOST über das informieren, was gerade aktuell ist bei Wunderwerke.

Unsere WERKSPOST gibt aber zudem auch all denen einen guten Einblick in unser Engagement, die eine Zusammenarbeit oder auch Förderung Wunderwerkes prüfen wollen, denn die WERKSPOST blickt in jeder Ausgabe über die Schultern der handelnden Personen Wunderwerkes.

Alternativ sei auch unser News-Feed ("Einblicke") und auch unsere facebook-Seite empfohlen.

Wunderwerkes Werkspost kann per Post und per Mail bezogen werden. Das kostenfreie Abo kann jederzeit beendet werden.

 

​Direkt zum aktuellen Freundesbrief. (5,7 MB)

Hier das Freundesbrief-Abo per Mail bestellen.

 

 

 

 

Aus dem Inhalt:

  • Herzlich willkommen bei Wunderwerke, Gerd Schmellenkamp! Drei Fragen, drei Antworten mit Wunderwerkes neuestem Referenten-Zuwachs.
  • Wunderwerke kann Musik, und Musik kann Wunderwerke. Neues Teaching- und Beratungsformat von und mit Wunderwerkes Musik-Experten Mischa Marin.
  • Gutes noch besser machen. Wunderwerke startet Qualitätsprozess zur Erfassung und Steigerung der eigenen Beratungskompetenz.
  • Evangelium on air: „Scott & Gott“. Seit zehn Jahren im Radio und auf Podcast-Kanälen - über Martin Scotts kleine, unübliche Andachtsreihe on air.

Wunderwerke-WERKSPOST 27 (5,7 MB)

Hier das Freundesbrief-Abo per Mail bestellen.

 

 

 

 

 

Aus dem Inhalt:

  • Drei Fragen. Drei Antworten. Mit Martin Dreyer. Ein kurzes Gespräch mit erstaunlich viel Inhalt mit dem Begründer der JesusFreaks und Autor der Volxbibel.
  • Neu bei Wunderwerke: Björn Wagner. Ebenfalls drei Fragen und drei Antworten über Wunderwerkes neuen Referenten.
  • „Die Stimme erheben [Gottesdienst]“ in Emsdetten und Saerbeck. Über einen Gerechtigkeits-Gottesdienst im Dezember.
  • Begeisterndes Finale von „Wunderjahr 1989“ in Essen. Über die 152. und letzte Veranstaltung von Wunderwerkes Erfolgsformat. Und über den Abschied von Albrecht Kaul.

Wunderwerke-Freundesbrief 26 (8,3 MB)

Hier das Freundesbrief-Abo per Mail bestellen.

 

 

 

 

 

Aus dem Inhalt:

  • „Wunderjahr 1989“ kommt zu einem guten Ende - Letzte Fragen an Wunderwerkes DDR-Zeitzeugen Albrecht Kaul und herzliche Einladung zum großen Finale am 3. Februar 2018 in Essen.
  • „Hurra, wir haben ein Leitbild ...!" - Über einen Leitbild-Entwicklungs- und Umsetzungsprozess aus dem CVJM Sachsen-Anhalt.
  • Warum Facebook Bunker für Server in eiskalten Regionen baut ... - … darüber, dass Wunderwerke nun einen medienpädagogischen Experten in seinen eigenen Reihen für Schulungen etc. hat.

WERKSPOST #25 (Dez 2017).pdf (5,6 MB)

Hier das Freundesbrief-Abo per Mail bestellen.

 

 

 

WUNDERWERKE E. V.

c/o Weigle-Haus, Hohenburgstraße 96, 45128 Essen
+49 (0) 201 4553175 | info@wunder-werke.de
KD-Bank eG | IBAN: DE24350601901014104018 | BIC: GENODED1DKD

KONTAKT | IMPRESSUM