Die Prinzipien Wunderwerkes

 

Wunderwerke verfolgt in der Arbeit seiner verschiedenen Angebotsbereiche sechs Überzeugungen, die wir Prinzipien nennen.

 

 

 

MISSIONARISCH. Wunderwerke entwickelt und verwirklicht Ideen zum Glauben.

Wunderwerke will missionarische und evangelistische Arbeit fördern und unterstützen. Der „Herzschlag der Welt“ – Gott – kann hörbar und erlebbar gemacht werden. Diese Leidenschaft treibt das Team von Wunderwerke an, diese Leidenschaft will das Team von Wunderwerke bei und mit seinen lokalen Partnern entfachen. Wunderwerke möchte Menschen mit Gott verbinden. Daher entwickelt und verwirklicht Wunderwerke Ideen: für die Kirche, mit Jugendlichen, zum Glauben.

 

 

 

NACHHALTIG. Wunderwerke denkt heute schon an morgen.

Wunderwerke will nachhaltige Impulse für die kirchliche (Jugend-)Arbeit vor Ort geben. Alle Projekte, die Wunderwerke initiiert und begleitet, sollen dafür sorgen, dass kirchliche (Jugend-)Arbeit langfristig und dauerhaft gestärkt wird. Wunderwerke entwickelt deshalb Individuallösungen mit seinen lokalen Partnern, damit sie optimal in den Kontext vor Ort passen. Kampagnen, die Wunderwerke startet, sind im Regelfall flexibel geplant, so dass jeder Partner sie für seine Gegebenheiten anpassen kann.

 

 

 

INNOVATIV. Wunderwerke nimmt die komplexer gewordene Welt und die immer individueller werdenden Lebensbezüge von (jungen) Menschen ernst.

Kirchliche (Jugend-)Angebote müssen sich in der Lebensrealität der „Postmoderne“ bewähren und Menschen helfen, den christlichen Glauben in ihrer eigenen Kultur glauben und leben zu können. Daher macht sich Wunderwerke auf, neue Wege für die Vermittlung des christlichen Glaubens – unter Berücksichtigung der Lebensumstände der Beteiligten – zu finden. „Innovation“ bedeutet nicht „Beliebigkeit“. Wunderwerke berücksichtigt postmoderne Individualität und gleichzeitig das gesetzte Ziel der Glaubensvermittlung.

 

 

 

HERAUSFORDERND. Wunderwerke fordert seine Partner aus Kirche, Gemeinde, Schule und Jugendarbeit heraus.

Der Erfolg einer Zusammenarbeit mit Wunderwerke – besonders innerhalb unserer Beratungs- und Begleitungsarbeit – hängt nicht nur von den Kompetenzen der Referent_innen Wunderwerkes, sondern auch vom Einsatz und den Ressourcen unserer Auftraggebenden ab. Wunderwerke setzt eine Partnerschaft auf gleicher Augenhöhe voraus, fordert seine Partner von Anfang an zur Eigenverantwortung heraus, liefert keine „Systemlösungen“ und belässt die Verantwortung zur Erreichung des Projektzieles in den Händen der Verantwortlichen vor Ort. Einen garantierten Erfolg durch eine Zusammenarbeit mit Wunderwerke gibt es nicht. Die gemeinsame Reflexion der Herausforderung an unsere Partner ist aber oftmals der Grundstein für eine weiterführende Entwicklung vor Ort.

 

 

 

GANZHEITLICH. Wunderwerke hat ein ganzheitliches, christliches Menschenbild.

Die Ganzheitlichkeit sieht Wunderwerke im Zusammenspiel aus Leib, Seele und Geist. Aus diesen drei Dimensionen ergeben sich unterschiedliche Bedürfnisse, Sehnsüchte, Fragen und Lebensrealitäten eines Menschen. Gleichzeitig sind alle drei Dimensionen dieses Menschenbildes aufeinander bezogen und beeinflussen sich wechselseitig. Wunderwerke entwickelt deshalb Ideen und Formate, die die Beteiligten möglichst ganzheitlich ansprechen.

 

 

 

UNABHÄNGIG. Wunderwerke ist eine unabhängige Initiative und ein als gemeinnützig anerkannter, eingetragener Verein.

Wunderwerke wurde von seinen Initiatoren bewusst auf eigenständige Beine gestellt und respektiert und achtet dabei die verschiedensten christlichen Denominationen und Verbände und arbeitet gerne mit ihnen zusammen. Um die selbstgegebenen Ziele bestmöglich erreichen zu können, arbeitet Wunderwerke unabhängig und als freies Werk. Wunderwerke hat daher sehr umfangreiche, breit gestreute Referenzen.

 

WUNDERWERKE E. V.

c/o Weigle-Haus, Hohenburgstraße 96, 45128 Essen
+49 (0) 201 4553175 | info@wunder-werke.de
KD-Bank eG | IBAN: DE24350601901014104018 | BIC: GENODED1DKD

KONTAKT | IMPRESSUM