Gerd Schmellenkamp

"Ich ermögliche Perspektivwechsel."

 

image2 - verkl.jpeg

Gerd Schmellenkamp (Jahrgang 1967) ist beruflich seit vielen Jahren leitend in CVJM-Ortsvereinen unterwegs. Er ist persönlich überzeugt von der Berufung des CVJM, über (Konfessions-)Grenzen hinweg für Einheit zu wirken. Dabei versteht er sich als Brückenbauer, der Menschen, Überzeugungen und Ideen zusammen bringt. Immer wieder ist es ihm gelungen, in krisenhaften Situationen, Neuanfänge und -aufbrüche zu initiieren und auf den Weg zu bringen.

Sein Leitmotiv ist die Erkenntnis, dass sich stets verändernde Lebenssituationen und -gefühle unabdingbar zu jedem Leben dazugehören. Solche Entwicklungs- bzw. Veränderungsprozesse gehen idealerweise mit bewussten, zielgerichteten Entscheidungen einher. Als Coach und Mentor begleitet und ermutigt er daher Einzelne, Teams und Organisationen dabei, eigene Haltungen und Verhaltensweisen zu reflektieren, Perspektivwechsel zu vollziehen und neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken.

Gerd Schmellenkamp wurde 1967 im Sauerland geboren und gehört seit seinem zehnten Lebensjahr dem CVJM an. Heute lebt er mit seiner Frau Conny und einem Sohn am Stadtrand von Köln. Viele Jahre hat er sich ehrenamtlich in der Denkmalpflege und im "Zentrum für Erneuerung - Maranata" eingebracht. Heute engagiert er sich als ordinierter Prädikant in der evangelischen Ortsgemeinde. Gemeinsam mit seiner Familie hat er sich der katholischen, überkonfessionellen Immanuel-Gemeinschaft Ravensburg angeschlossen.

 

Profil Gerd Schmellenkamp (215,2 KB)

E-Mail an Gerd Schmellenkamp

 

 

WUNDERWERKE E. V.

c/o Weigle-Haus, Hohenburgstraße 96, 45128 Essen
+49 (0) 201 4553175 | info@wunder-werke.de
KD-Bank eG | IBAN: DE24350601901014104018 | BIC: GENODED1DKD

KONTAKT | IMPRESSUM