Essen, 23. September 2019 – Seit Anfang 2018 befindet sich Wunderwerke in einem eigenen internen Entwicklungsprozess. Die Qualität von Wunderwerkes Beratungsdienstleistung für Gemeinde, Jugendarbeit, Werk und Kirche soll definiert und standardisiert werden. Nun schreitet dieser hauseigene Entwicklungsprozess in seine nächste Phase.

Mit der Unterstützung der Stiftung WERTESTARTER (Berlin) qualifiziert Wunderwerke sein Arbeitsfeld „Beratung“ weiter. Neben den eigenen Veranstaltungsformaten, den Verkündigungs- und Schulungsangeboten ist Wunderwerke deutschlandweit unterwegs, um Kirche, Gemeinde, Verein, Organisation und Einzelpersonen dabei zu unterstützen, sinnvolle Veränderungsprozesse anzugehen und erfolgreich umzusetzen. Wunderwerke versteht sich dabei als lernende Organisation.

Bereich „Beratung“ wird neu justiert

Deshalb wird Wunderwerkes Angebot der Beratung & Begleitung neu justiert. Nachdem die vergangenen Monate unter den Stichworten „Rückblick“ und „Analyse“ standen, geht es nun darum, die gewonnenen Erkenntnisse für die zukünftige Beratungsarbeit Wunderwerkes fruchtbar zu machen. Dazu wird eine Arbeitsgruppe aus Wunderwerke-Vorstandsmitgliedern und -Referenten plus externer Beratung in den nächsten Monaten gemeinsam an Wunderwerkes Beratungskonzept arbeiten. Ziel dieser Arbeitsphase ist es, das Beratungsprofil Wunderwerkes zu schärfen und verlässliche Qualitätsstandards zu entwickeln. So wird Wunderwerke fit, um auch in  Zukunft transparent und verlässlich seine Arbeitsweise und die leitenden Werte kommunizieren und umsetzen zu können.

Wunderwerke entwickelt und verwirklicht Ideen. Für Kirche, mit Menschen, zum Glauben.

WUNDERWERKE E. V.

c/o Weigle-Haus, Hohenburgstraße 96, 45128 Essen
+49 (0) 201 4553175 | info@wunder-werke.de
KD-Bank eG | IBAN: DE24350601901014104018 | BIC: GENODED1DKD

KONTAKT | IMPRESSUM