Krefeld, 12. Juni 2019 – Schon seit Jahren gestalten unterschiedliche Referent_innen Wunderwerkes KonfiCamps des Kirschkamperhofs in Krefeld mit. Zeit, mal wieder auf eines von neulich zurückzublicken.

Diverse Gemeinden mit ihren Konfirmandengruppen oder auch Biblischen Unterrichten nutzen das Angebot des Kirschkamperhofs, mit ihren Gruppen (und zusammen mit ein bis zwei weiteren Gruppen) ein Wochenende auf dem schon seit Jahrzehnten als Kinder- und Jugend-Erlebnishof umgewidmeten ehemaligen Obstbauernhof zu verbringen. Die "monströseste Handglocke der Welt" weckt morgens, ruft zum Essen, zur Storytime oder zum Geländespiel, der Hahn kräht mit Leibeskräften um die Lautstärke-Hoheit gegen den lauten Bass, der vom Frühsport herrührt, während bereits der erste skeptische Blick der Konfis auf die Abendgarderobe fällt, die am Samstag Abend zum Dinner anzuziehen ist, bei dem die Konfis etwas zum Großen Festmahl hören und im Anschluss von ihren eigenen Mitarbeitenden bedient werden.

Der Kirschkamperhof ist eine andere Welt, die KonfiCamps eine andere Art von Jugendarbeit - und Wunderwerkes Referent_innen regelmäßig dort zu Gast, um für je ein Wochenende Leitung und Verkündigung eines KonfiCamps zu übernehmen. Zuletzt, Ende Mai, war Wunderwerkes Martin Scott dort, sang und betete mit den Teilnehmenden, bewies beim Geländespiel, dass er schon lange zum alten Eisen gehört und erzählte Stories: aus seinem Leben, von Zachäus, von Brad, von Karfreitag, von Thomas und von Ostern.

Etwa dreimal im Jahr gestaltet Wunderwerke KonfiCamps auf dem Kirschkamperhof mit - und kann die KonfiCamps und den Hof nur weiterempfehlen, auch außerhalb Wunderwerkes Beteiligung.

WUNDERWERKE E. V.

c/o Weigle-Haus, Hohenburgstraße 96, 45128 Essen
+49 (0) 201 4553175 | info@wunder-werke.de
KD-Bank eG | IBAN: DE24350601901014104018 | BIC: GENODED1DKD

KONTAKT | IMPRESSUM