Essen, 8. Mai 2019 – Drei im Winter/Frühjahr 2019 produzierte Probanden wurden im April online gestellt. Ausführliche Test-, Feedback- und Auswertungsphase ist damit gestartet.

Ob mit dem Nachbarn am Gartenzaun, dem Kneipenbruder an der Theke oder dem Pächter der Tankstelle - als missionarischer Überzeugungstäter versucht Martin Scott im Leben oftmals, Gott zur Sprache zu bringen und kann im Gegenzug dem Leben viel Heiliges abgewinnen. Mal gewitzt, mal nachdenklich, aber immer ehrlich bespricht er viele Begegnungen, Ereignisse und Stories seines Lebens, so, wie man ihn auch als Prediger kennt. Unabhängig, rotzig und mitunter auch frech kommt dabei aber dennoch überraschend viel Tiefgang rüber.

Von Anfang des Bestehen Wunderwerkes an ist "Scott & Gott" ist die hör- und sichtbare Gedankenheimat von Martin Scott. Was 2007 im NRW-Lokalradio begann und seit den zusätzlichen Produktionen seit 2015 für den christlichen Podcast bibletunes (www.bibletunes.de) deutschlandweit und darüber hinaus enorm an Popularität gewann und schon immer im Podcast Wunderwerkes (teilweise zeitverzögert) als On-Air-Format zur Verfügung gestellt wurde, wird nun als hauseigene Produktion von Wunderwerke auf YouTube veröffentlicht. Als Video, also mit Scott zum Gucken.

Drei Videos wurden bislang produziert und veröffentlicht. Diese versteht Wunderwerke als Probanden, die nun der Allgemeinheit und auch ausgewähltem Zielpublikum vorgeführt werden, um Feedback zu generieren, das am Ende der Testphase die Grundlage für die Auswertung bilden soll. Ob "Scott & Gott" auch zukünftig als Videocast auf YouTube zu sehen sein wird, ist damit noch nicht abschließend beschlossen, ist aber das grundsätzlich angestrebte Ziel Wunderwerkes.

 

"Ich kenne im Moment keinen, der auf ähnlich amüsant zugespitzte Art fromme Gedankenanstupser von sich gibt. 'Scott & Gott' ist ein ganz tolles Format."

Axel Steinbrink, Bad Sassendorf

 

An der Umfrage teilnehmen.

Mehr zu "Scott & Gott".

Mehr zu Martin Scott.

 

Wunderwerke hat enorme Unterstützung erhalten bei der Produktion der Videos und bedankt sich beim Videoproducer Alex Felder aus Essen, der Evangelischen Kirchengemeinde Tönisheide (Velbert), dem Grafiker Manuel Steinhoff aus Marburg, der Bar "Graf Hardenberg" in Neviges (Velbert), der Moderatorin Sabine Langenbach aus Altena für die Initiierung von "Scott & Gott" und dem Kulturberater Christian Holst aus Hamburg, sowie den finanziellen Supportern Wunderwerkes, die diese Probanden mit ihren Spenden ermöglicht haben.

WUNDERWERKE E. V.

c/o Weigle-Haus, Hohenburgstraße 96, 45128 Essen
+49 (0) 201 4553175 | info@wunder-werke.de
KD-Bank eG | IBAN: DE24350601901014104018 | BIC: GENODED1DKD

KONTAKT | IMPRESSUM