Essen, 15. Januar 2018 – Neun Jahre lang waren wir mit Albrecht Kaul zusammen für das biografische Zeitzeugen-Format "Wunderjahr 1989" deutschlandweit unterwegs. Am 3. Februar findet in Essen die einhundertzweiundfünfzigste, allerletzte und für alle öffentliche Veranstaltung statt - das Finale von "Wunderjahr 1989".

Albrecht Kaul und Wunderwerke verabschiedeten sich bereits Ende 2017 in "Wunderjahr 1989"-Rente - mit 151 gegebenen Vorstellungen. Diese lange und sehr gute Zusammenarbeit aber soll ihren würdigen Abschluss bekommen, und so lag es schon lange nahe, dort, wo Wunderwerke sein Zuhause hat, eine allerletzte "Wunderjahr 1989"-Veranstaltung stattfinden zu lassen, um Albrecht Kaul einen angemessenen Abschied zu bereiten: in Essen.

Daher gehen am 3. Februar 2018 um 18:30 Uhr Moderator Martin Scott und DDR-Zeitzeuge Albrecht Kaul im großen Saal des Weigle-Hauses ein letztes Mal gemeinsam den Fragen der deutsch-deutschen Teilungs- und Wiedervereinigungsgeschichte nach - und darin, wie das Leben des kirchlichen Jugendarbeiters und Christen Albrecht Kaul in der DDR aussah, Einblicke in die Stasi-Akte Kauls eingeschlossen.

Die Veranstaltung ist offen für jeden und eignet sich für Personen ab ca. 13 Jahren. Voraussichtliches Ende: 21:30 Uhr. Eintritt frei - um Spende wird gebeten werden. Einlass mit Live-Musik ab 17:45 Uhr.

Mehr Informationen hier.

WUNDERWERKE E. V.

c/o Weigle-Haus, Hohenburgstraße 96, 45128 Essen
+49 (0) 201 4553175 | info@wunder-werke.de
KD-Bank eG | IBAN: DE24350601901014104018 | BIC: GENODED1DKD

KONTAKT | IMPRESSUM